Stop ACTA! – Demo am 11.2. *Update*

*Update*
Die Demo starte an den Katharinentreppen (gegenüber des Hbf-Haupteingangs) nicht wie ursprünglich hier zu lesen auf dem Friedensplatz.

Im Frühsommer soll in Deutschland das ACTA-Abkommen von der Bundesregierung und dem EU-Parlament unterzeichnet werden. Dieses Abkommen stellt eine Richtlinie dar, die die Unterzeichnenden dazu veranlassen soll das Internet massiv zu überwachen und restriktive und weitreichende Patentregelungen für jeden erdenklichen Inhalt und sogar besondere Ideen zu schaffen. Dieser Ausweitung des privatwirtschaftlichen Interesses und dessen Durchsetzung stellen wir uns kritisch entgegen. Eine freie Bildung wäre in einem solchen Internet nicht zu erreichen.

Wir rufen dazu auf am 11.2. in Dortmund auf die Straße zu gehen und gegen die Privatisierung des Internets und ACTA zu protestieren.

| 11.02.2012 – 15 Uhr – Katharinentreppen Dortmund |

Veranstalter der Demo ist das Bündnis Anti-ACTA-Ruhrgebiet.


1 Antwort auf „Stop ACTA! – Demo am 11.2. *Update*“


  1. 1 Andre 07. Februar 2012 um 19:47 Uhr

    Korrektur:
    Der Startpunkt wurde nicht verlegt. Er war von Anfang an dort. Es stand auch nie ein anderer irgendwo im Pad oder so. Die Polizei hat hier nicht interveniert. Die Polizei war bisher sehr entspannt und solange das so ist sollte man auch nichts gegenteiliges verbreiten.

    Anm. KffB: Dann ist da irgendwas bei der Kommunikation schief gelaufen. Ist jetzt im Beitrag geändert.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.