Aufruf zum Bildungsstreik im November 2011


Im folgenden Dokumentieren wir den Aufruf des Bildungsstreikbündnisses Dortmund

Wir rufen alle SchülerInnen, Studierende, Ausbzubildende, Lehrerinnen, Dozierende und Eltern, die sich für Bildung einsetzen wollen zum Bildungsstreik für Solidarität und freie Bildung auf. Wir protestieren gegen Hürden beim Zugang zu Schule/Hochschule, undemokratische Strukturen und das Kaputtsparen des Bildungssystems. Wir wollen die Bildungspolitik verändern, Menschen politisieren und die Selbstorganisation stärken. Wie in vielen Städten wird es auch in Dortmund Kundgebungen und am 17.11. eine Demonstration in der Innenstadt geben.

Unter anderem fordern wir:
- Mehr Geld in alle Bildungsinstitutionen!
– Kleinere Klassen & mehr LehrerInnen (Klassenstärke max. 20)!
– Weg mit dem Turboabitur!
– Eine Schule für alle!
– Studienplätze für alle! Alle Zulassungsbeschränkungen aufheben!
– Masterstudienplätze für alle AbsolventInnen!
– Ausbildungsplätze und Übernahme für alle!
– Umlagefinanzierung – Wer nicht ausbildet, muss zahlen!
– Kostenlose Mahlzeiten an allen weiterführenden Schulen!
– Kostenlose Nutzung des ÖPNV!

An eurer (Hoch-)Schule könnt ihr bei SV/AStA/JAV erfahren, wann genau es bei euch losgeht und was noch für Aktionen geplant sind!

Also geht mit auf die Straße und zeigt, dass wir dieses Bildungssystem nicht weiter hinnehmen!
Ein anderes Bildungssystem ist möglich – und dringend nötig!

Kommt am Donnerstag, dem 17.11. um 10:30 Uhr zum Hauptbahnhof (Katharinentreppen)!