Veranstaltungsplätze Mangelware

Kaum hat das neue Semester begonnen, ist der Ärger bei vielen Studierenden erneut groß. Ähnlich wie 2009 mangelt es in der Germanistik an Veranstaltungsplätzen. Vor zwei Jahren wurden in der Folge dieses Problems vom Rektorat Verbesserungen in der Zuteilung von Veranstaltungsplätzen angekündigt. Sollten diese erfolgt sein, so ist die Wirkung nur von kurzer Dauer gewesen. Jedenfalls haben jetzt Studierende, in eine ähnliche Situation versetzt, beschlossen diese Zustände nicht länger hinzunehmen. Sie starteten einen Versuch sich beim Rektorat zu beschweren, jedoch hatte hatte die Rektorin keine Zeit für ihre Beschwerde.

Die Studierenden forderten neben dem Anspruch auf die ihnen zustehenden Kursplätze eine Bedarfsabfrage über die Kursplätze, wie dies beispielsweise die Fakultät Mathematik handhabt. (In dieser wird nach Bedarf gefragt um die Anzahl der Kursplätze abzudecken.)

Inzwischen haben die Studierenden ihre Kommiliton_innen aufgerufen sich ebenfalls bei der Rektorin zu beschweren.
Die Rektorin könnt ihr über rektorin@tu-dortmund.de erreichen.

Siehe auch: Artikel der WR von 2009